über  yoga . . . 

 

"nice to meet yourself" - es ist schön, sich selbst zu begegnen.

 

wann hattest du das letzte mal ein date mit dir selber - exklusivzeit nur für dich und mit dir?


im yoga kann man genau das wunderbar machen und erleben. yoga bietet eine tolle gelegenheit, sich zu spüren, sich zu erden, die eigenen grenzen wahrzunehmen - und vielleicht auch auf körperlicher, geistiger und seelischer ebene zu erweitern.  und das ganz ohne leistungsdruck, ohne etwas schaffen oder erreichen zu müssen. das ist gegen den zeitgeist, der sehr auf tempo und äußerlichkeiten ausgerichtet ist. yoga richtet den blick nach innen. alles darf, nichts muss sein! 

 

 

 

über die wurzeln und philosophie des yoga . . . 


yoga ist keine religion. hierzu gibt es immer wieder missverständnisse und vorurteile. die wurzeln des yoga liegen in der indischen philosophie. rund um yoga werden meist symbole und bilder verwendet, die bestimmte assoziationen wecken: eine buddhafigur, indische götterfiguren u.v.a.m. östliche philosophien und gesundheitslehren liegen zur zeit sehr im trend. für alle, die sich für die hintergründe und wurzeln des yoga mehr interessieren gibt es schöne bücher und auch gerne in den kursen mehr informationen. auch hier gilt: kann sein, muss nicht sein!